Skip to content

Gelungener Abschluss des Jubiläumsjahres

von schmalbach am 11.01.2012

Mit dem Setzen der Zeitkapsel in der Silvesternacht wurde das Jubiläumsjahr der Stadt offiziell abgeschlossen. Zahlreiche Besucher wohnten trotz des nasskalten Wetters der Zeremonie bei und nutzen die Gelegenheit, dank der Bewirtung durch den Gemeinderat mit einem Glas Sekt und einem Becher Glühwein oder Punsch auf das neue Jahr 2012 anzustoßen. 

In der Zeitkapsel sind Dokumente und Erinnerungen an das Jubiläumsjahr niedergelegt. Auch einige Vereine haben Beiträge dazu beigesteuert. Vor dem Verschließen der Zeitkapsel verlas Bürgermeister Stefan Bär den nachfolgenden Brief an den im Jahre 2061 amtierenden Bürgermeister und Gemeinderat, der von allen aktiven Gemeinderäten unterschrieben wurde. 

Sehr geehrter Herr Kollege,   

sehr geehrte Damen und Herren Gemeinderäte,

liebe Fridingerinnen und Fridinger,  

wenn Sie diesen Brief lesen werden seit heute 50 Jahre vergangen sein.

Die Zeitkapsel, die Sie heute geöffnet haben, ist nicht nur ein Gruß aus der Vergangenheit sondern soll auch eine Brücke in die Zukunft schlagen.  

Wir schreiben heute das Jahr 2011. Ein Jahr, das für Fridingen ein ganz besonderes Erlebnis war. Unsere 1150 Jahrfeier hat alle Erwartungen übertroffen. Das Jubiläum hat nicht nur die Fridinger zusammengeführt sondern eindrücklich gezeigt, zu welchen außerordentlichen Leistungen das bürgerschaftliche Engagement in unserem Städtchen in der Lage ist. Es hat auch gezeigt, wie stark die Verbundenheit und das Interesse der Fridinger an ihrer Vergangenheit und Herkunft ist.

Als Erinnerung an das 1150-jährige Jubiläum haben wir deshalb einige Beiträge in dieser Zeitkapsel hinterlegt. Neben Bildern, Reden und Zeitungsberichten finden Sie aber auch Alltägliches. Eine zu diesem Anlass geprägte Gedenkmünze oder auch die Münzsammlung des Euros – ob es den 2061 noch geben wird ? – aber auch einige Beigaben örtlicher Vereine. Sie sollen Ihnen einen Einblick geben in die Geschehnisse und unseren Alltag im Jahre 2011.

Ihnen wünschen wir ein hoffentlich ebenso erfolgreiches 1200-jähriges Jubiläum, ein gutes und tatkräftiges Wirken für unsere örtliche Gemeinschaft und vor allem unserer Stadt Fridingen auch weiterhin eine blühende Zukunft.  

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Bär

Bürgermeister

 

Bevor die Zeitkapsel dann im Sockel des Rathauses hinterlegt und mit einer Abdeckplatte versehen wurde nutze der Schultes noch einmal die Gelegenheit, sich bei allen zu bedanken, die zum Gelingen des Jubiläumsjahres beigetragen haben. Bürgermeister-Stellvertreterin Beate Schnell bedankte sich ihrerseits im Namen des Gemeinderates beim Schultes für seine Mühen und den Einsatz bei der Organisation und Abwicklung des Jubiläumsjahres.

 

Beim anschließenden Umtrunk waren sich alle Anwesenden in der Beurteilung des Jubiläumsjahres einig: Schön war’s.

 

Aus → Allgemein

Bisher keine Kommentare

Kommentar abgeben

Info: XHTML ist erlaubt. Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar via RSS abbonieren.