Skip to content

Fridingen pflanzt sich fort – Jubiläumswald auf Reinsteig

von schmalbach am 27.09.2011

Im Rahmen der 1150 Jahrfeierlichkeiten ist vorgesehen, einen „Jubiläumswald“ auf einem städtischen Grundstück auf Reinsteig in der Nähe des ehemaligen Holzlagerplatzes der Fa. Börsig anzulegen. Das Areal liegt direkt an dem Waldweg zu Maria Hilf. In diesem „Jubiläumswald“ können Privatpersonen (z.B. aus Anlass  einer Hochzeit oder einer Geburt) oder auch Gruppierungen wie Vereine, Schulklassen oder Jahrgänge nach einem vorgegebenen Pflanzplan ihren eigenen Jubiläumsbaum setzen und damit ein bleibendes Andenken an dieses Ereignis schaffen. Zunächst ist an 20 Bäume gedacht. Bei entsprechendem Interesse könnte dieser Jubiläumswald aber auch in den kommenden Jahren in weiteren „Jahresringen“ wachsen.

Die Umsetzung ist in einem gemeinsamen Pflanztag am 29.10. vorgesehen. Die gesamte Organisation (Bestellung der Bäume, Herstellung der Pflanzlöcher, …) übernimmt die Stadt. Schön wäre es natürlich, wenn die Personen/Gruppen beim Setzen ihres Baumes mitwirken würden. Nachdem die Bäume vom Grundgedanken her „privat“ sein sollen wird ein Unkostenbeitrag in Höhe der Hälfte des Materialwertes der Bäume erhoben, ein Betrag zwischen 50 und 70 € je nach Sorte. Gepflanzt werden sollen einheimische Laubbäume als Hochstämme. Die restlichen Kosten trägt die Stadt. Jeder Baum wird mit einem Schild versehen, so dass man ihn der jeweiligen Person/Gruppe zuordnen kann.

Wir würden uns über eine rege Beteiligung freuen. Interessenten können sich bei Frau Schwarz (schwarz@fridingen.de) oder Frau Hamma (hamma@fridingen.de) melden.

Aus → Allgemein

Bisher keine Kommentare

Kommentar abgeben

Info: XHTML ist erlaubt. Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar via RSS abbonieren.